Höhepunkte im Geschäftsjahr 2008/09

Lieferung des ersten Scheunenfundes

Am 26.09.2009 rollen zwei Porsche Cayenne auf den Hof vor Tortes Garage. Jeder Cayenne zieht einen Trailer auf dem sich jeweils 2 Traktoren des Typs Porsche Junior befinden. Einige davon in einem ganz üblen Zustand.

Kurz Zeit später rollt unser "Porschi" vom Hänger. Er springt nur mühsam an, lässt sich aber gut schalten und fahren. Wir haben uns sofort in den kleinen roten Traktor verknallt.

Nach der Kaufabwicklung singen wir ein extra für diesen Anlass umgetextetes Lied, zur großen Freude von Harald S. Stegen, Vereinsvorsitzender des PDCE e.V., und seinem Begleiter.

Nach angeregten Gesprächen geht es zum Landhaus Falkensee, wo der Kauf des Traktors und die Kooperationsvereinbarung bei Grillhaxe und Tafelspitz besiegelt werden. Innerhalb eines Jahres wollen wir den Schlepper klar kriegen. Dann mal los.

Feierlicher Projektstart am 02.10.2008

Am Donnerstag, dem 02.10.2008 wurde an unserer Schule das erste Porsche-Junior-Projekt des Landes Brandenburg feierlich gestartet. Viele Gäste, darunter Falkensees Bürgermeister Heiko Müller, der 1. Beigeordnete des Landkreises Roger Lewandowski sowie zahlreiche Sponsoren und zukünftige Kooperationspartner waren gekommen, um unseren Jungs die besten Wünsche mit auf den Weg zu geben.

Ein kleines Rahmenprogramm der jüngeren Schüler rundete den Eindruck einer Schule im Traktorfiber ab.

Nach einigen Reden rollte unser Porsche dann knatternd auf den Schulhof. Herr Fritz aus Brieselang war ebnefalls mit seinem Porsche Junior nach Falkensee gekommen.

So gab es bei Grillwurst, Kaffee und Kuchen Gelegenheit für angeregte Gespräche.

Und nach den Herbstferien geht es dann endlich mit der Arbeit los.

Exkursion zum Sandstrahlbetrieb Bensch in Potsdam

 

Viele der Karosserieteile können wir nicht ausreichend für den Lackierer vorbereiten. In Ecken und anderen Stellen, die wir mit unseren Mitteln nicht erreichen, haben sich Rost und Schmutz festgesetzt.

Eine Aufgabe für den Sandstrahler.

Herr Bensch nimmt aber nicht nur die Teile entgegen. Er erklärt uns auch seine Arbeit. Wir staunen über die vielen Möglichkeiten und die Materialien, die als Strahlmittel verwendet werden. Nach einem Rundgang durch den Betrieb gibt es eine Vorführung an unserem Batteriefach.

Wir danken Herrn Bensch für seine Unterstützung und den interessanten Vormittag.

Hurra, wir haben eine Garage

 

Kurz vor den Sommerferien gab es für unsere Schülerfirma nochmal ein richtiges Bonbon. Wir haben eine bezahlbare Garage in Falkensee angemietet, in die nicht nur unser Traktor passt, sondern vielleicht später auch ein Trailer.

Wer in Falkensee oder Umgebung nach einer Garage sucht, weiß: Das war wie Gewinn im Lotto. Nun müssen die laufenden Kosten aufgebracht werden. Einige Sponsoren haben aber schon ihre Unterstützung zugesagt.