05.10.2011  Märkische Allgemeine

Mit dem Oldtimer-Traktor querfeldein

Förderschüler aus Falkensee organisierten für Jona-Kinder einen schönen Tag auf dem Lande

Unter dem Motto "Ein schöner Tag auf dem Land" veranstaltete unsere Schülerfirma, das Porsche-Junior-Team der Schule am Akazienhof Falkensee, bereits zum vierten Mal eine kleine Landpartie für die Kinder aus dem Staakener Jonas-Haus.
Es ist eine Einrichtung, die Kindern aus sozialen Brennpunkten (teilweise auch Kinder aus schwierigsten familiären Verhältnissen) eine kostenlose warme Mahlzeit und Betreuung beim Spielen und Lernen anbietet. Es werden christliche Werte und soziale Verhaltensweisen vermittelt.
Ins Leben gerufen wurde die Jona-Stiftung durch die mit dem Bundesverdienstkreuz auzgezeichnete Ärztin Angelika Bier von der Charite und ihren inzwischen verstorbenen Ehemann.

Am letzten Septembertag lud also das Porsche-Junior-Team die Jonas-Kinder auf den Kinderbauernhof nach Ribbeck ein. Die Zeit war fast zu knapp für all die spannenden Dinge Maislabyrinth, Stockbrot am Lagerfeuer und die Fahrten mit unserm Porsche-Traktor. Selbst die Mückenplage konnte niemandem die gute Laune verderben. Bei herrlichem Altweibersommer erlebten alle einen wirklich schönen Tag auf dem Lande.
Die Kinder genossen die Fahrten mit unserem restauriertem Oldtimer-Traktor über die Wiesen und Felder um Ribbeck.
Zu unserer Freude kannten einige Kinder sogar Fontanes berühmtes Gedicht vom Birnbaum. Sie waren überrascht, dass wir uns an diesem Tag am Ort des Geschehens befanden.
Die Jugendlichen unserer Schülerfirma organisieren diese Landpartien weitgehend selbstständig. Finanziell werden sie durch die Initiative "Jugend hilft" des Vereins Children for a better World e.V. aus München unterstützt, der einen Teil der Unkosten erstattet. Der Rest wird stets aus erwirtschafteten Einnahmen der Schülerfirma beglichen.

 

Guido Hildebrandt, projektbegleitender Lehrer,

Schule am Akazienhof Falkensee